• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Decrease font size
  • Default font size
  • Increase font size
Home arrow Blog arrow Microsoft verknüpft CRM- und ERP-Welt
Microsoft verknüpft CRM- und ERP-Welt E-Mail
Mittwoch, 14. Mai 2008
Microsoft hat eine Reihe so genannter "Konnektoren" und Integrationsvorlagen angekündigt, die Microsoft Dynamics CRM mit unterschiedlichsten Geschäftsanwendungen in Echtzeit verbinden. Die Initiative, die das Unternehmen auf der amerikanischen Kundenmesse "Convergence 06" erstmals vorgestellt hat, dient dazu, den Prozess der Integration von Microsoft CRM mit anderen ERP- oder auch CRM-Produkten zu vereinfachen. Die neuen CRM-Werkzeuge werden sukzessive innerhalb der nächsten 12 Monate verfügbar sein.

Die Software-Werkzeuge, die Microsoft jetzt vorgestellt hat, verknüpfen Microsoft Dynamics CRM mit den eigenen ERP-Produkten aus der Microsoft-Dynamics-Familie und bieten Vorlagen für die Integration mit Lösungen anderer Hersteller wie SAP, Oracle oder Siebel Systems. Sie erlauben den Datenzugriff und -abgleich der unterschiedlichen Lösungen und eine nahtlose Verzahnung der Geschäftsabläufe in Echtzeit, so dass Unternehmen mit einer gleich bleibend hohen Datenqualität und ohne Prozessbrüche arbeiten können.

Die Konnektor-Initiative umfasst eine Reihe von Tools. Hierzu gehören:

  • vorgefertigte Konnektoren für die ERP-Lösungen aus der Microsoft-Dynamics-Reihe. Diese Konnektoren basieren auf dem Microsoft CRM "Real Time Integration Framework" und ermöglichen einen direkten Datenaustausch zwischen der CRM-Lösung und Microsoft Dynamics NAV beziehungsweise Microsoft Dynamics AX.

  • Konnektorvorlagen für die Integration von Microsoft Dynamics CRM mit ERP-Systemen von Dritt-Herstellern. Microsoft CRM bietet einen Standard-Konnektor zum BizTalk Server, der die Datenstruktur und Prozessabläufe zum und vom CRM-System definiert. Dieser Konnektor, in Verbindung mit anwendungsspezifischen Adaptern, die Teil der BizTalk-Server-Platform sind, stellt die Verbindung zwischen Microsoft CRM und Lösungen von Oracle, SAP, PeopleSoft und anderen her. Der Microsoft Dynamics CRM BizTalk Adapter kann auch als Basis für die Biz-Talk-basierte Integration weiterer Geschäftsanwendungen verwendet werden.

  • die Integration mit CRM-Systemen von Siebel über den Microsoft BizTalk Server. Kunden können damit ihre Siebel-Installation gewinnbringender nutzen, indem sie beispielsweise Microsoft Dynamics CRM als Desktop-Clienten installieren und Informationen mit dem Siebel-Server abgleichen.

"Mit Hilfe zahlreicher Konnektoren die auf den BizTalk Server aufsetzen, schafft Microsoft mit Dynamics CRM 3.0 eine machbare und fassbare Alternative zu so genannten "safe passage" Programmen anderer Mitbewerber", bewertet Ralf Korb, Research Director der Hewson Group, die Ankündigung von Microsoft. "Esperanto als Kunstsprache oder Englisch als lebendige Sprache ist das Bindeglied unter den Nationen - so wird zurzeit auch der BizTalk Server genutzt. Das Kommunikations- und Dolmetscher-Paket zwischen den Welten baut neue Marktchancen für Partner und Microsoft auf."

Konnektoren für Microsoft Dynamics NAV und Microsoft Dynamics AX werden Anfang 2007 verfügbar sein. Der Standard-Konnektor zum BizTalk Server und die Integration in die Siebel-CRM-Systeme werden im dritten Quartal 2006 erhältlich sein.

 

Deutsch      English