• Narrow screen resolution
  • Wide screen resolution
  • Decrease font size
  • Default font size
  • Increase font size
Home arrow Blog arrow Übersicht der Neuerungen in Microsoft Dynamics CRM 4.0
Übersicht der Neuerungen in Microsoft Dynamics CRM 4.0

Seit der ersten Version der Kundenmanagement-Lösung von Microsoft hat eine immense Entwicklung stattgefunden. Die meisten Analysten sehen Microsoft Dynamics CRM mittlerweile als die innovativste und schnellst wachsende Lösung auf dem Markt. Und es geht weiter: Seit Januar 2008 ist die neue Version Microsoft Dynamics CRM 4.0 auf dem deutschen Markt verfügbar. Diese Version bringt noch einmal einen Quantensprung an Möglichkeiten um die kunden- und branchenspezifischen Prozesse abzubilden. Hier nun ein paar Auszüge der neuen Funktionalitäten.

Neue Version: Microsoft Dynamics CRM 4.0
 

Stärker auf Anforderungen der Unternehmen abgestimmt
Microsoft Dynamics CRM 4.0 orientiert sich noch stärker an den spezifischen Arbeitsprozessen der Nutzer. Mit der Version 4.0 können Microsoft-Partner und Endanwender individuelle CRM-Prozessabläufe, so genannte „Workflows“, mit Hilfe eines webbasierten Assistenten leichter erstellen. Grundlage bildet die „Microsoft Windows Workflow Foundation“, welche das Entwickeln von anwendungsübergreifenden Workflow-Lösungen auf Basis der Microsoft-Plattform sehr vereinfacht. So können Unternehmen die Art und Weise, wie sie Daten nutzen und steuern, automatisieren und erprobte Standardvorgänge erfassen.

Workflow - Verkaufsstufenplan

Bild: Workflow für Verkaufsstufenplan

Die Kundenmanagement-Software lässt sich zudem gut mit anderen Software-Lösungen von Microsoft verzahnen und in die vorhandene IT-Infrastruktur eines Unternehmens integrieren. Dies gilt besonders für Anwendungen des 2007 Microsoft Office Systems wie Microsoft Outlook oder Microsoft Excel. So wurde beispielsweise der Import, der Export und die Migration von Daten aus und in Dynamics CRM 4.0 vereinfacht.

Export-Import mit Excel

Bild: Export-Import mit Excel

Report-Assistent für einfaches Erstellen von Berichten

Microsoft Dynamics CRM 4.0 ermöglicht Endanwendern, selbst Berichte aus ihren CRM-Daten zu generieren. Dieses neue Leistungsmerkmal eröffnet allen Anwendern einen einfacheren Zugang zu den für sie relevanten Informationen. Zugleich entlastet es IT-Ressourcen, da sich die Anzahl der Anfragen nach Berichten wesentlich reduziert.

Report Wizard

Bild: Report-Assistant

Ebenfalls wird durch einen Dublettencheck der lästige Mehrfacheintrag vermieden. Besonders für die Mitarbeiter im Aussendienst wichtig: Bei der Vorgängerversion war ein Grossteil der Funktionalitäten nur im Onlinebetrieb verfügbar, bei Dynamics CRM 4.0 sind die Benutzerumgebungen im Online- und Offlinebetrieb nahezu identisch Bsp Reports sind auch jederzeit offline möglich.

Neben einer verbesserten Benutzeroberfläche im „Look & Feel“ der Microsoft-Produkte sorgen spezielle Funktionen dafür, dass Mitarbeiter Daten schneller eingeben, verwalten und exportieren können. Neu sind unter anderem eine umfassende Suchmöglichkeit, die perfekte Integration in Serienbriefe oder das rollenbasierte Zugriffsystem auf sensible Kundendaten auf Basis einer besonderen Autorisierung.

Mehrinstanzenfähigkeit und flexible Lizenzangebote reduzieren Kosten

Anwender können zwischen einer lokal installierten und einer durch einen Microsoft-Partner gehosteten Miet- oder einer Hybridlösung wählen. So kann der Microsoft-Partner die IT-Lösung genau auf das individuelle Geschäftsmodell des Kunden abstimmen. Dynamics CRM 4.0 ermöglicht ausserdem die Installation von mehreren Instanzen auf derselben physischen Hardware. So können verschiedene Einheiten eines Unternehmens ihre Datenbasis getrennt von einander verwalten und so die Hardwarekosten reduzieren. Auch Microsoft-Partner profitieren von der Mehrinstanzenfähigkeit: Sie können CRM-Lösungen und -daten mehrerer Kunden auf einem Server hosten und ihren Kunden so günstige Mietlösungen bieten.

Flexible Lizenzierungsoptionen ermöglichen es nun ausserdem, Dynamics CRM 4.0 pro Einsatzgerät zu lizenzieren. Davon profitieren zum Beispiel Call Center, in denen sich bis zu fünf Mitarbeiter einen Arbeitsplatz teilen können. Ebenfalls gibt es nun auch die Möglichkeit einer „limited user CAL“, die für Anwender gedacht ist, die nur read only Rechte haben sollen.

Lizenzen

Bild: Lizenzen pro Benutzer oder pro Arbeitsplatz

Unified Communication

Jederzeit informiert sein, wer gerade online ist, Instant Message auf Knopfdruck oder auch ein sofortiges Webmeeting einberufen. All diese Funktionalitäten sind nun möglich. Microsoft Dynamics CRM 4.0 lässt sich perfekt mit der Unified Communication Lösung von Microsoft kombinieren und ermöglicht damit eine neue Dimension der Zusammenarbeit.

Die Verbesserungen und Erweiterungen, die Ihnen die Version 4.0 von Microsoft Dynamics CRM bringt, lassen sich in drei Kategorien einteilen:
Abgestimmt auf Ihre Arbeitsweise

Microsoft Dynamics CRM 4.0 erhöht die Akzeptanz der Lösung bei den Anwendern und hilft Ihnen mit Werkzeugen, die sich nahtlos in Ihre Prozesse und Gewohnheiten einfügen, Ihre Produktivität zu steigern und Ihre Daten besser zu kontrollieren.

Abgestimmt auf Ihr Unternehmen

Microsoft Dynamics CRM 4.0 ist für CRM eine flexible Plattform, mit der sich Ihre individuellen Unternehmensanforderungen abbilden lassen und die auch für zukünftigen Bedarf gut gerüstet ist.

Abgestimmt auf Ihre IT-Anforderungen

Mit Microsoft Dynamics CRM 4.0 erhalten Sie ein erstklassiges Komplettpaket mit Werkzeugen, Technologien und flexiblen Bereitstellungsoptionen, das Ihnen maximalen Gegenwert für Ihre Investitionen liefert.

Lesen Sie mehr darüber im PDF Dokument - Download PDF 2.5 MB: „CRM40 Broschure - Überblick der Neuerungen“

 

Deutsch      English